Willkommen

Informationen zum Umgang mit der Corona-Pandemie

Liebe Besucher unserer Internetseite,

persönliche Begleitungen von schwerstkranken und sterbenden Menschen und die Unterstützung der Angehörigen

finden wieder unter Einhaltung der vorgeschriebenen Hygienmaßnahmen statt.

Melden Sie sich gerne bei Fragen zur palliativen Versorgung oder Beratung zu den Themen Sterben, Tod und Trauer.

Einzelgespräche sind unter Beachtung der Hygienevorschriften, sowie nach telefonischer Terminabsprache möglich.

Wir sind für Sie da und stehen an Ihrer Seite!

 

Sie erreichen uns per Mail unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, oder telefonisch unter 02243/917 06 50 oder 0160/47 36 987.

 Das Team vom Ökumenischen ambulanten Hospizdienst Windeck/Eitorf e.V.

DSC05558

 

Ökumenischer ambulanter Hospizdienst sucht Ehrenamtler*innen

Ab März 2023 startet der nächste 9montatige Befähigungskurs für Sterbebegleitung in Eitorf und Windeck. Um Schwerstkranken eine Lebenszeit mit größtmöglicher Lebensqualität zu ermöglichen, unterstützen wir schwerstkranke Menschen zu Hause.
Die Bedürfnisse der Betroffenen stehen dabei im Mittelpunkt. Ehrenamtliche Mitarbeiter*innen entlasten darüber hinaus die pflegenden Angehörigen und ermöglichen ihnen zeitliche Freiräume, ohne die eine dauerhafte Begleitung zu Hause oft nicht möglich ist.
Alle Interessierten, die sich zur ehrenamtlichen Mitarbeit qualifizieren möchten, werden in einem 90-stündigen Befähigungskurs für die Hospizarbeit ausgebildet und auf ihre Einsätze vorbereitet. Der nächste Kurs startet im März 2023.

Bei Interesse melden sie sich zu einem Gespräch bei unserer Koordinatorin Doro Meurer unter 02243/917 06 50 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


Kerze